Banja's Tagebuch - Briardzucht de l'endroit charmant

Direkt zum Seiteninhalt

Banja's Tagebuch

Hallo,
hier bin ich, Banja de l'endroit charmant. An dieser Stelle werde ich, wie schon Annabelle wie bei ihrem B - Wurf, mich von Zeit zu Zeit melden und erzählen, was ich so erlebe.
23.9.2018

Am 14.9.2018 war ich zu Besuch bei meiner Tierärztin. Sie war von mir ganz begeistert. Es ist alles in Ordnung und bestätigte, was meine Chefin auch schon ahnte: Ich werde Mama.
Mein Bäuchlein wird auch immer dicker und ich tue Alles, damit die Zwerge in meinem Bauch richtig versorgt werden. Mir schmeckt aber mein Fressen zu Hause aus dem Napf nicht mehr. Aber beim Spazieren gehen komme ich vor Hunger um. Ich weiche Renate nicht mehr von der Seite, damit ich direkt aus ihrer Hand meine Mahlzeiten bekomme.  So bekomme ich auch genug. Renate würde mir lieber das Fressen aus dem Napf geben, aber ich mag es nunmal nicht.


01.9.2018
Ich melde mich erst jetzt, da ich vorher noch keinen klaren Gedanken fassen konnte.
Am 21.8.2018 sind wir zu Einstein von den Buschräubern gefahren.
Ich kannte ihn noch nicht. Aber meine Chefs haben mir vorher schon viel über ihn erzählt. Er gefiel mir nach der Beschreibung schon sehr gut.
Ich war schon ganz aufgeregt. Es war eine lange Fahrt. Gegen Mittag waren wir auf dem Campingplatz.
Als ich IHN dann endlich sah, war ich sofort von ihm begeistert und begrüßte ich ihn stürmisch. Einstein  war noch toller als ich es erwartet hatte. Ich war sofort verliebt. Es war mein Traumprinz. Ich glaube, er hatte mich auch gerne.
Leider mussten wir abends zurück zum Campingplatz.

An den nächsten zwei Tagen besuchte ich Einstein und wir tobten in Sike's und Manfred`s Garten. Es war super.
Wir waren uns auch schnell einig, dass wir zwei Tage Hochzeit feiern wollten.
Aber die Hochzeit war für mich ganz schön anstrengend. Einstein war sehr anlehnungsbedürftig und für mich sehr schwer.
Danke an Manfred und Silke, die mir hier geholfen haben.

Da jedes Fest auch ein Ende hat, mussten wir auch bald nach Hause.
Ich hoffe ich sehe Einstein bald wieder.

Mein Traumprinz.:
Einstein von den Buschräubern
Zurück zum Seiteninhalt