News - Briardzucht de l'endroit charmant

Direkt zum Seiteninhalt

News

Wir planen unseren D-Wurf im Herbst 2021



Odin des travailleurs barbus
Nach einigen turbulenten Monaten
freuen wir uns schon jetzt wieder auf unseren D-Wurf. Nachdem Banja im Herbst 2020 die Läufigkeit kurz vor dem passenden Deckungzeitpunkt abgebrochen hatte, sind wir immer noch der festen Überzeugung mit Ch. Odin des travailleurs barbus den passenden Bräutigam für Banja gefunden zu haben.
 
Der Bräutigam ist der deutsche Champion Odin des travailleurs barbus.
Odin wurde am 10.08.2016 geboren. Im August 2019 wurde er selektioniert.
Er ist ein charmanter und freundlicher Kerl mit einem wundervollen Charakter. Er ist selbstsicher und ruhig.  
 
Im Standard und im Verhalten erreichte er in der Zuchtzulassung eine super Bewertung. Er ist HD frei und bei der eU-Untersuchung ohne Befund.

Der Ahnenverlustquotient  (AVK) der Nachkommen bei der Deckungsprognose ist bis zu den UrUrgroßeltern 100%. Der Inzuchtquotient ist bis ebenfalls 0,00%.

Wir glauben, dass somit die Vorraussetzungen für einen gelungenen Wurf gegeben sind.
Auf die Reaktion von Banja über unsere Wahl sind wir gespannt und hoffen auf eine volle Wurfkiste.
 
Auch wenn Odin eine fauve Fellfarbe hat, werden wir nur schwarze Welpen bekommen, da Banja dominant schwarz ist. Wir freuen uns schon sehr



Banja de l'endoit charmant
Banja mit ihrem Corona-Ersatz-Spielkamerad.

Kinder sind für Banja die Größten. Sie spielt mit großer Freude, aber auch mit Vorsicht, mit ihnen.
Am 21.09.2019 fuhren wir um 3:30 in der Frühe nach Hütschenhausen zur Zuchtzulassung des BCD.
Hier stellten wir unsere Banja vor.  Sie konnte das gute Ergebnis der 1. Zuchtzulassung wieder erreichen. Sie verbesserte sich teilweise sogar. Damit stand der 2. Zuchtzulassung nichts mehr im Wege.
Am 10. 08. führen wir nach Mühlberg (Thüringen) zur Clubschau. Wir starteten mit unserer Banja neben der CAC Schau zusätzlich beim Kombinationswettbewerb.
Hier erreichten wir bei starker Konkurrenz einen guten vierten Platz.  
Bei der CAC Ausstellung wurde Banja durch den Richter Jaques de Brouwer (F) mit vorzüglich (V) bewertet. Banja startete mit 14 weiteren schwarzen Hündinnen in der offenen Klasse. So eine große Konkurrenz haben wir bei schwarzen Hündinnen noch nicht erlebt. Banja erhielt eine glänzende Beurteilung.

Am 11.08. nahmen wir mit Banja an der Selektion teil.
22 Hunde wollten selektioniert werden. Aufgrund ihres noch jugendlichen Aussehes erhielt Banja "nur" die Bewertung "Présélektionné". Die Standardbeurteilung erhielt sie überall ein vorzüglich mit einigen Abstrichen. Wir haben uns hierüber sehr gefreut.
An dieser Stelle möchten wir uns bei Markus herzlich bedanken für die gute Presentation von Banja.
Gleichzeitig bedanken wir uns bei den Organisatoren und Helfern ohne die es nicht so schön geworden wäre.

Zu unserer großen Freude konnten wir in Mühlberg Crazy wieder sehen.
Sie hat sich toll entwickelt. Sie ist freundlich, lieb und aufgeschlossen.Im Ausstellungsring lief sie mit Ursl perfekt. Sie bekam tolle Beurteilungen.
Zu unserer großen Freude erhielt Crazy an beiden Tagen bei verschiedenen Richtern ein V2.
Wir freuen uns schon auf die nächsten Ausstellungen.
Am 04.08. 2019 nahm unsere Annabelle an einer Obedienceprüfung beim  SV OG Hamm-Berge e.V. teil. Sie startete als die Sonne noch nicht ihre volle Kraft hatte mit der Gruppenablage. Sie war konzentriert bei der Sache und erhielt hier gute Noten. Da dachten wir, es wird ein erfolgreicher Tag. Doch als die Sonne höher stand und es viel wärmer wurde, war Annabelle mit ihrer Prüfung an der Reihe. Hier war nun Annabelle der Meinung, dass es doch kein guter Tag für eine Obedienceprüfung sei. Dementsprechend groß war ihr Arbeitseifer. Sie erreichte daher nur 249 Punkte und die Note sehr gut.
Damit dieses keiner mißversteht:
Wir konnten Annabelle gut verstehen und waren somit auch nicht entäuscht. Auch uns war es zu warm. Wir wissen, dass Annabelle es viel besser kann. Sie ist und bleibt für uns immer die Beste.
Abgesehen von der Temperatur war alles andere, wie Organisation, Verpflegung und Stimmung super.
Am 20. 7. 2019 startete unsere Crazy mit Ursl beim CAC in Postbauer-Heng. Crazy ging in der Jüngstenklasse mit 3 weiteren schwarzen Hündinnen in den Ring.
Sie hat ihren Einsatz im Ring souverän gemeistert und sich den 1. Platz verdient. Sie verhielt sich im Ring schon wie ein Ausstellungsprofi.
Ursl und Crazy sind ein super Team, welches sehr gut harmonisiert. Ursl hat sicher sehr gute Arbeit geleistet.
Wir freuen uns schon auf Mühlberg, wo wir die Beiden wiedertreffen werden.

Am 14.07.2019 machten wir uns auf den Weg, um Charly in Duisburg zu besuchen. Auch Charly erkannte uns, wie alle anderen Hunde auch, sofort wieder. Die Begrüßung viel entsprechend freudig aus. Charly war ganz aufgeregt. Sie ist schon recht groß geworden (aber immer noch voll in der Norm) und sieht toll aus.

Am 23.06.2019 besuchten wir Chili. Chili hat sich zu einer hübschen Briard-Dame entwickelt.
Ihr geht es super. Bei der Begrüßung wußte sie sofort, wer wir waren und freute sich riesig.
Auch mit ihrer Mama Banja verstand sie sich sofort. Nach ein paar schönen Stunden konnten wir gut gelaunt nach Hause fahren.

Am 11.5. und am 12.5.2019 nahm Crazy an ihrer ersten Ausstellung teil.   
Völlig entspannt machte sie ihre Sache sehr gut. Trotz ihres Alters erreichte sie an beiden Tagen ein VV (Vielversprechend).

Am 5.5.2019 fuhren wir mit unseren Hunden  nach Bochum, um unsere Cilla zu besuchen. Wir waren gespannt, ob sie uns erkennt.  Cilla erkannte uns sofort wieder, als sie Renates Stimme hörte. Ihre Freude war riesig groß.  Wir wollten auch wissen, wie sie sich entwickelt hat.

Am 4.5.2019 fuhren wir nach Paderborn um bei der Obedienceprüfung des PHV Paderborn mit Annabelle teilzunehmen. Für Annabelle war es nach einer längeren Pause die zweite Obi-Prüfung. Wir waren gespannt, wie sie ihre Sache machte. Sie startete noch in der Beginner Klasse.
Sie war aufmerksam und arbeitsfreudig. Am Ende belegte sie in ihrer Klasse den ersten Platz.  Renate erreichte mit Annabelle 255,5 Punkte. Damit verfehlten sie den Aufstieg um 0,5 Punkte. Dieses war schade, tat aber der Freude über die sehr gute Leistung keinen Abbruch.


Cilla    mehr....





Chili  mehr.....

Charly   mehr....

Caja  mehr.....

Crazy    mehr....
Die Deckung hat geklappt. Nach der letzten tierärztlichen Untersuchung stand es fest: Banja bekommt Welpen.
Der Vater ist Einstein von den Buschräubern.
Nun hoffen wir auf gesunde schwarze Welpen.
Der Wurftermin ist der 24./25.10.2018

Einstein von den Buschräubern (Poupon Romani x Sel.Ch. angekört Jobedi le charmeur sauvage) geb. 06.12.2012  ist ein charmanter und freundlicher Kerl mit einem  wundervollen Charakter. Er ist selbstsicher und ruhig.
Im Standard erreichte er in der Zuchtzulassung, die er ohne Auflagen bestand, eine super Bewertung. Er ist HD und CSNB frei und bei der eU-Untersuchung ohne Befund.
Die Größe beträgt 67 cm.

Der Ahnenverlustquotient bei der Deckungsprognose ist bis zu den UrUrUrgroßeltern 100%; der Inzuchtquotient ist ebenfalls 0,00%.

Wir bekommen nun auf schwarze Welpen am 24. oder 25. Oktober 2018. Wer Interesse an einem Welpen hat, kann sich gerne bei uns melden.




Am 21.4.2018 bestand unsere Banja mit Renate als Gruppenbeste die Begleithundprüfung beim Polizeihundeverein Hochstift Paderborn e.V. Nun können wir auch mit Banja im Obedience starten.

Da sich unsere Annabelle hat mit der Läufigkeit etwas Zeit gelassen  und gewartet hat, konnte Renate mit ihr an der BgH1 -Prüfung beim Sassenberger SV teilnehmen. Trotz widriger Umstände (Wilfried tauchte für Annabelle kurz vor der Prüfung auf, Annabelle witterte ihn und war so völlig abgelenkt.) erreichte sie ein dennoch ein "Gut". Über diese Benotung  konnten wir uns somit hinterher auch freuen.

Aus Mühlberg erreichten uns  gute Nachrichten:
Apawi avec la force de l'ours, die Stammmutter der bayrischen Sonnenkinder, und damit die Mama von Annabelle, wurde am 10.9.2017 als bester Veteran ausgezeichnet und erhielt das BOS.
Herzlichen Glückwunsch.
Bariska - ein bayrisches Sonnenkind erreichte am 9.9. ein V3 in der Offenen Klasse und in der Arbeitsprüfung des Kombinationswettbewerbes wurde sie Erster.
Super Leistung!!!!
Da wollte aber auch BenBen Boogie-Man Romani, der neue Schwarm von Annabelle, nicht nachstehen.
Am Samstag erhielt  er in der Offenen Klasse ein V1, wurde als bester Rüde ausgezeichnet und erhielt des BOS.
Am Sonntag wurde er Erster in der Offenen Klasse mit einem V1.
Auch von hier herzlichen Glückwunsch.

Unsere Annabelle - ein bayrisches Sonnenkind wollte auch dabei mithalten. In Ihrer ersten Obedienceprüfung erreichte sie im strömenden Regen mit 247 Punkten (sehr gut) in der Klasse Beginner unter 8 Startern den 2. Platz. Um 9 Punkte verfehlte sie ein V.
Wir sind mächtig stolz.
Annabelle bei der Selektion
Renate (völlig erschöpft) nach dem Standard mit Annabelle V3, rechts Ursl mit Bariska
Annabelle beim Arbeitsteil in Kämpfelbach
Kämpfelbach: Banja mit Ursl V2
Familientreffen in Dreieich
v.L. Annabelle, Banja, Apawi, Bariska
Leider ist Annabelle leer geblieben. Aber somit konnten wir mehrere Ausstellungen besuchen, bei denen unsere Hunde sich immer vorzüglich präsentierten.  
Bedanken müssen wir uns bei Heike, die in Hamm und in Dreieich Annabelle und Banja vorgeführt hat.
In Kämpfelbach half uns Ursl beim vorführen. Herzlichen Dank.

Die Ergebnisse:
     Banja: NRW Sieger-Schau, Hamm V4
               3. AG Briard-Schau, Hamm V2
               CAC-Schau Dreieich           V2
               Clubschau Kämpfelbach     V2

   Annabelle: CAC-Schau Dreieich           V2
                   Clubschau Kämpfelbach     V3
                   Selektion Kämpfelbach       V

Auch unser Balou war in Hamm und in Dreieich am Start.
Er erreichte in Dreieich ein V1 und in Hamm ein V2 und ein V3. Herzlichen Glückwunsch.

Gratulieren möchten wir auch Ursl, die beim Kombinations-wettbewerb in Dreieich und Kämpfelbach mit Bariska jeweils den ersten Platz im Arbeitsteil erreichte. Herzlichen Glückwunsch!
Kämpfelbach: Bariska im Arbeitsteill
Banja mit Heike in Dreieich
Zurück zum Seiteninhalt